Studentische Praktika bei ArcelorMittal Bremen

Um Ihre im Studium gewonnenen Erfahrungen zu ergänzen und sich optimal auf den Berufsstart vorzubereiten, empfehlen wir Ihnen ein qualifiziertes Praktikum in einem Industrieunternehmen - auch wenn dies in Ihrer Studienordnung nicht zwingend vorgeschrieben wird. ArcelorMittal Bremen bietet insbesondere Studierenden der Ingenieurswissenschaften die Möglichkeit, ein faszinierendes Aufgabengebiet im Rahmen eines Praktikums zu entdecken und dabei wertvolle Praxiserfahrung zu sammeln.

Entsprechend Ihrer Qualifikation sowie Interessen und in Abhängigkeit von unserem Bedarf und unseren Betreuungsmöglichkeiten können Sie im gesamten Unternehmen eingesetzt werden. Hier können Sie sich genauer über den Produktionsablauf und unsere Unternehmensbereiche informieren.

Bewerbung

Sie haben sich für einen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang entschieden und die ersten Semester bereits erfolgreich abgeschlossen? Sie brennen darauf, Ihr theoretisches Wissen anzuwenden und bringen ein paar Monate Zeit für Ihr Praxis-Abenteuer mit? Dann bewerben Sie sich bei uns.

Aktuelle Angebote für Praktika finden Sie:

Kein passendes Angebot für Sie dabei?
Dann schicken Sie uns einfach eine Initiativbewerbung, in der Sie uns Ihre Interessensgebiete nennen. 

Bitte bewerben Sie sich für Ihr Praktikum etwa drei bis sechs Monate vor dem gewünschten Praktikumsbeginn mit vollständigen Unterlagen bei unseren Ansprechpartnern. In unseren Bewerbungstipps finden Sie hilfreiche Hinweise zur Erstellung Ihrer Bewerbung.

Vergütung

Unsere Praktika vergüten wir angemessen. Nähere Informationen erhalten Sie in Ihrem persönlichen Vorstellungsgespräch. 

Grundpraktika bei ArcelorMittal Bremen

Einige Studiengänge erfordern als Zugangsvoraussetzung ein Grundpraktikum. Wir bieten Studierenden ingenieurswissenschaftlicher Fachrichtungen die Möglichkeit, ein solches Praktikum bei ArcelorMittal Bremen zu absolvieren.

Einsatzbereich

In unserer Ausbildungswerkstatt können Sie im Grundpraktikum folgende Fertigkeiten erlernen:

  • Grundlagen der Werkstoffbearbeitung
  • Spanende Verfahren: Drehen und Fräsen
  • Thermische Füge- und Trennverfahren: Brennschneiden und Schweißen

Zeitraum

Über das gesamte Jahr können wir Ihnen ein Grundpraktikum anbieten. Aufgrund der großen Nachfrage und der begrenzten Anzahl an Praktikumsplätzen empfehlen wir Ihnen jedoch eine frühzeitige Bewerbung.

Bewerbung

Sie können ein gutes Schulabschlusszeugnis vorweisen und planen ein ingenieurwissenschaftliches Studium, welches die Absolvierung eines Grundpraktikums voraus setzt bzw. haben das Studium bereits begonnen? Mit vollständigen Unterlagen können Sie sich unter Angabe der beabsichtigten Studienrichtung, des gewünschten Zeitraums sowie den geforderten Praktikumsinhalten bei unserem Ansprechpartner im Personalbereich bewerben.  

Vergütung

Ab einer Praktikumsdauer von sechs Wochen erhalten Sie eine kleine Aufwandsentschädigung für das Grundpraktikum.