ResponsibleSteel™: ArcelorMittal Bremen wird erneut geprüft und zertifiziert

ArcelorMittal Bremen ist ein erfolgreiches und leistungsstarkes Produktionswerk des ArcelorMittal-Konzerns, dem weltweit führenden Stahl- und Bergbaukonzern. Mit seinen innovativen und hochwertigen Flachstahlprodukten trägt der Standort darüber hinaus wesentlich dazu bei, die klima- und energiepolitischen Herausforderungen unserer Zeit zu meistern.

 

ArcelorMittal Bremen bietet Stahllösungen, die zum Schutz der Umwelt beitragen und verpflichtet sich selbst zu einer nachweisbar nachhaltigen, transparenten Produktionsweise. Maßstab für einen verantwortungsvollen und zukunftsorientierten Umgang mit dem Werkstoff Stahl ist der weltweite Zertifizierungsstandard ResponsibleSteel™.

ResponsibleSteel™ ist eine freiwillige Initiative der Stahlindustrie, die einen Standard für die verantwortungsbewusste Beschaffung und Produktion von Stahl entwickelt hat. ArcelorMittal hat seit 2015 eine entscheidende Rolle bei der Etablierung dieses Standards inne. Die deutschen Produktionsstandorte in Bremen, Bottrop und Eisenhüttenstadt haben den Zertifizierungsstandard bereits erhalten. Im nächsten Schritt erfolgt die erste Wiederholungsprüfung und Re-Zertifizierung für ArcelorMittal Bremen mit den beiden Standorten.

ResponsibleSteel™ ist ein Zertifizierungssystem, mit dem Daten entlang der gesamten Wertschöpfungskette erhoben werden. Das Ziel: Endverbraucher von Stahl müssen erkennen können, ob die von ihnen gekauften Stahlprodukte verantwortungsvoll hergestellt wurden. Umweltschutz und CO2-Neutralität sind neben Arbeitsbedingungen, Rohstoffeffizienz und Abfallvermeidung, aber auch dem Einhalten von Menschenrechten und dem positiven Einfluss auf lokale Gemeinschaften relevante Faktoren dieser neuen Zertifizierung.

Die Zertifizierungsgesellschaft für Managementsysteme GUTcert aus Berlin wird auch die Wiederholungsprüfung zur Rezertifizierung nach dem ResponsibleSteel ™ Standard vornehmen.

Jede Person oder Organisation, die von den Aktivitäten von ArcelorMittal in Bremen oder Bottrop betroffen ist oder anderweitig ein Interesse am Unternehmen hat, soll während des Zertifizierungsprozesses die Möglichkeit erhalten, einen Beitrag zur Bewertung des Unternehmens in Bezug auf die Anforderungen des Standards abzugeben. An der Bewertung können interessierte Personen oder Organisationen durch die Einreichung von Dokumenten/Daten oder durch die Teilnahme an einem Interview beitragen.

Für die Teilnahme an einem Interview mit den Auditoren von GUTcert kann ein Termin am 24. und 25.11.2022 vereinbart werden (persönliche, telefonische oder virtuelle Termine sind möglich).

Die Auditoren erreichen Sie entweder per E-Mail (tamara.poguntke@gut-cert.de), telefonisch (030 2332021-20) oder per Post (GUTcert, Eichenstraße 3b, 12435 Berlin).

GUTcert freut sich auf eine rege Beteiligung. Der Beitrag der Interessengruppen zu den Audits nach dem ResponsibleSteel™ Standard ist wichtig, um ein ausgewogenes und umfassendes Bild zu erhalten.