Erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung

Im Juni 2017 haben bei ArcelorMittal Bremen 22 Auszubildende, darunter 18 gewerblich-technische und 4 kaufmännische, ihre Berufsausbildung abgeschlossen. Davon haben 16 junge Fachkräfte ihre Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt.

„Wir sind stolz auf unsere Jungfachkräfte und gratulieren ihnen zur bestandenen Ausbildung – ein wichtiger Grundstein für die weitere berufliche Entwicklung ist somit gelegt. Wir legen großen Wert auf eine praxisorientierte Berufsausbildung – sowohl bei den gewerblich-technischen als auch bei den kaufmännischen Auszubildenden. So haben alle Prüfungsprojekte einen direkten Bezug zum betrieblichen Alltag. Dadurch erfahren die jungen Leute früh Wertschätzung und erwerben in Zusammenarbeit mit erfahrenen Kollegen zentrale Kompetenzen“, so Arbeitsdirektor Jens Loock.

Das Unternehmen wünscht allen Jungfachkräften viel Erfolg und einen guten Start ins Berufsleben!

Die Auszubildenden:

Industriemechaniker/Instandhaltung: Fabian Wendelken, Nils Wohlgehagen, Marino Sallmann, Jonas Schröder

Industriemechaniker/Produktionstechnik: Jenny Wilcke, Sharon Ropte, Nico Maiwald, Johannes Weigelt

Elektroniker für Betriebstechnik: Sören Kubica, Tobias Lange, Niklas Peltz, Danny Rustmann, Simon Seekamp

Mechatroniker: Clas Mahnken, Tobias Oeker, Sören Sillje, Jan Osmer, Axel Schuhmacher

Industriekaufleute: Frederic Dreier, Laura Heit, Jannis Kästingschäfer, Jannik Tölle