Forschung

Mit 1.400 vollzeitbeschäftigten Forschern innerhalb des ArcelorMittal Konzerns in elf Forschungszentren weltweit ist der Bereich „Forschung und Entwicklung“ sehr geschäftsorientiert. In einer Vielfalt von Sektoren wird so Marktnähe und gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit gefördert.

Die Mission der Forschungs- und Entwicklungszentren besteht darin:

  • Produkte zu entwickeln, die einen Mehrwert für Kunden schaffen und die Verwendung von ArcelorMittal-Stahl weltweit steigern
  • ArcelorMittals Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen durch die Entwicklung neuer industrieller Prozesse – und durch die Optimierung bestehender Prozesse – um Kosten zu senken und die Qualität zu steigern
  • zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen, indem der Einfluss von Produkten und Prozessen auf die Umwelt eingeschränkt wird
  • konstant wissenschaftliche Kenntnisse bei ArcelorMittal zu erweitern und technisches Talent anzuziehen