Stahlwerksschlacke

    Stahlwerksschlacke ist ein Mineralgemisch aus dem Stahlherstellungsprozess. Anwendungsbereiche sind der offene Wege-, Flächen- und Wasserbau sowie als Düngemittel in der Landwirtschaft. Eigenschaften wie Druckbelastbarkeit und Tragfähigkeit, machen unsere Schlacke zum zuverlässigen Baustoff.

     

    Stahlwerksschlacke
    Produktion: Stahlwerk
    Eigenschaften: Zertifizierung gemäß TL-Gestein
    Einstufung gemäß LAGA Z1.1
    Korngrößen: 0 - 45 mm
    Dichte: 3,5 g/cm³
    Anwendung: Wege- und Landschaftsbau, Düngemittel
    Produktionsmenge:  300.000 t/a
    Transport: LKW

    Die gleichbleibende hohe Qualität wird durch die kontinuierliche werkseigene Produktionskontrolle bei ArcelorMittal Bremen sichergestellt und regelmäßig einer externen Kontrolle durch ein anerkanntes Prüfinstitut unterzogen.